Keine Ahnung

Wir haben bei uns eine Krankenschwester angestellt, die Wundexpertin ist. Wir vermitteln sie an Patienten, die schlecht heilende Wunden haben, etc. Und wir sind immer sehr froh, daß wir eine Espertin haben, die wir fragen können. denn die moderne Wundversorgung ist inzwischen wirklich ein Fach für sich.Um so mehr ist es ärgerlich, wenn wir Ärzte haben, die nicht zugeben können oder wollen, daß sie eben selber kein Ahnung haben und einfach wild etwas rezeptieren, was völlig ungeeignet ist. Dann wäre es doch für alle Beteiligten viel einfacher zu sagen: das ist nicht mein Thema, aber ich kenne jemand, der sich damit gut auskennt. Die schicke ich Ihnen vorbei.
So endete es mal wieder damit, daß wir rumtelefonierten, uns beim Patient, seiner Frau und unserer Wundexpertin schlau machen mußten, und dann der Praxis verklickern durften, was sie denn bitte verordnen sollen, damit es auch Sinn macht.
Willig war der Arzt ja, nur war das, was er verschrieben hatte, war völlig ungeeignet in diesem Falle. Hätten wir das jetzt einfach so ausgeführt, hätte es die kranke Kasse über hundert Euro gekostet und wäre völlig umsonst gewesen.
Ich muß doch nicht alles wissen oder können! Auch für mich als Apothekerin gibt es Felder, wie z.B. Diabetes: Pens, Nadeln, Hilfsmittel, Werte etc., über die ich nur das Nötigste weiß. Wenn dann Fragen kommen, die über mein Wissen hinaus gehen, dann suche ich mir die Kollegin, die sich damit dann gut auskennt. Mir ist die korrekte Antwort wichtiger, als mein Ansehen. Gut, dann weiß der Kunde eben, daß Diabetes eben nicht mehr Thema ist, dafür wird er schnell mitbekommen, daß ich dafür viel über pflanzliche Medikamente weiß.

Advertisements

2 Gedanken zu “Keine Ahnung

  1. Auch wenn viele chronische Wunden bei uns allgemeinchirurgisch einsortiert wird, sehen wir auch in der Unfallchirurgie Wundheilungsstörungen/chronische Wunden (dicke* Patienten, kranke – also außer dem aktuellen Problem – Patienten oder Patienten die beides sind, tendieren leider dazu nicht so schön zu heilen, wie wir das gern hätten). Entsprechend fühle ich mich da nicht ganz ahnungslos. Aber insbesondere, wenn bei Standardtherapie (also Standard für die jeweils vorliegende Art der schlecht heilende Wunde) die Wunde nicht so wirklich schöner wird, rufen wir auch immer gerne unsere Wundschwester (so nennen wir die) an und lassen uns beraten, was wir denn jetzt als Nächstes ausprobieren könnten. Dadurch, dass sie regelmäßiger als wir fortgebildet wird (zumindest was Wundheilungsprobleme angeht) – kennt sie halt auch das Neueste vom Neuesten, kann wenig genutzte Alternativen vorschlagen, etc. pp. Ich find‘ sowas gut. Und auch super finde ich, dass ihr mit einer Wundexpertin als Apotheke zusammenarbeitet.

    *also so ein bisschen dick macht keine Wundheilungsstörung, wir reden hier von richtig, richtig dick

    Gefällt mir

  2. Ich finde immer schade, wenn jemand nicht zugeben kann, dass er nicht alles weiß. Wichtiger ist doch, dass ich weiß, wie ich an das Wissen kommen kann, das mir gerade fehlt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s