Da ist uns WAS passiert?

Am Samstag fahre ich nach der Arbeit nach Hause und denke so bei mir, haben wir die Eingangstür abgeschlossen? Das ist eine Frage, die ich mir nur sehr selten stelle.
Kaum bin ich zu Hause angekommen, da klingelt das Telefon und eine  meiner Kolleginnen teilt mir mit, daß unsere Eingangstür offen wäre! Hätte ich mal auf mein Bauchgefühl gehört und wäre umgedreht….

Advertisements

Man muß sein Leben leben – echt?

Wir werden in der Apotheke – und natürlich auch im privaten – oft mit plötzlichen und vor allem zu frühen Todesfällen konfrontiert. Dieses Mal war es ein 63 jähriger Mann, der eben noch seinen Rentenantrag eingereicht hat und seiner Frau sagte: jetzt treten wir ein bischen kürzer. Da stribt er völlig unerwartet an einer Lundenembolie.
Eine Kollegin von mir meinte dazu: das zeigt doch wieder, daß man sein Leben jetzt leben muß. Ich weiß nicht, ob ich das so unterschreiben kann oder will. Mir klingt es so, als ob ich urteile, dieses Leben war nichts wert gewesen. Weiterlesen

Auf Ideen kommen die Leute

Gestern Mittag, Rezept über Vaginalovula: die Patientin soll sie einmal in der Woche verwenden, sie meint, daß sie die Zäpfchen dritteln und dafür jeden zweiten Tag anwenden will.

Und als ich dann dringend davon abrate, ist ihre Begründung, daß sie sonst „den ganzen Schlonz“ im Bett habe. Daraufhin gab ich ihr den Tipp doch einfach in der Nacht eine Unterhose mit Slipeinlage im Bett zu tragen. Ich fürchte aber, daß sie es trotzdem versuchen wird, die Ovula zu dritteln – viel Spaß damit.

Abzocke?

Chlorhexamed ist eine Mundspüllösung, die man z.B. bei Halsentzündung verwendet oder wenn man entzündetes Zahnfleisch hat. Oft wird es auch nach einer intensiven Zahnreinigung vom Zahnarzt empfohlen. Diese Lösung gab es bisher immer in einer Packungsgröße mit 200 ml. Weiterlesen

Entlaßrezept

Heute bei uns aufgeschlagen: gleich drei Entlaßrezepte und eines davon natürlich ein BTM. Die Verordnung war ohne Mengenangabe und vor allem ohne den Namen des ausstellenden Arztes. Das geht leider gar nicht. Außerdem haben sie uns gleich den dritten Teil, der zum Verbleib beim Arzt gedacht ist, auch noch mitgeliefert.
Ich werde morgen telefonieren dürfen.

Typisch

Mein Mann hat heute Geburtstag und ich hab ihm für den Betrieb zwei Kuchen gebacken und er hat noch Brötchen etc. gekauft. Was bringt er wieder mit: viele Brötchen, Käse und Tomaten, aber kein einziges Stück Kuchen ist übrig geblieben.

Ich fühle mich geschmeichelt, aber etwas enttäuscht, denn vorher probieren konnte ich nicht. Riesenseufzer

Da nicht

Es ist nach Ladenschluß, wir bedienen eben noch die letzen Kunden, die eine Kollegin ist schon umgezogen um mit unserer ehemaligen Pharmaziepraktikantin Essen zu gehen. Da kommt noch ein (eher immer unangenehmer und vor allem unfreundlicher ) Stammkunde rein, als ich eben die Tür zuschließen will. Er ist übrigens Rentner, also hätte durchaus auch Tags über Zeit zu kommen….
Ohne jedes „Entschuldigung, ich weiß Sie wollen heim.“ sondern und mit dem lapidaren Hinweis: „Geben Sie dem Verkehr die Schuld.“ Gibt er mir zwei Rezepte, von denen eines abgelaufen ist.
Normalerweise bin ich – vor allem, wenn es sich grade mal um zwei oder drei Tage handelt nicht kleinlich und datiere die Rezepte halt zurück.
Da hab ich das nicht.
Wie man in den Wald ruft, so schallt es eben auch heraus.