Eine Begegnung der anderen Art ….

… hatte meine Kollegin heute Mittag, als ich Pause war. Eine militante Impfgegnerin echauffierte sich über eine Werbung für eine aktuelle Impfkamapne, die auf umserem Kassendisplay lief.
Wir hätten alle von der Pharmaindustrie eine Gehirnwäsche bekommen und die ganzen Kinder mit Diabetes hätten das nur wegen des Impfens.
Meine Kollegin sagte ihr mehrmals, daß sie anderer Meinung ist und nicht mit ihr diskutieren möchte, aber das beirrte die Dame gar nicht.
Zu schade, daß ich das nicht miterlebt habe!

Ohne Rezept

„Mir ist die Flasche mit den Tropfen für meine Tochter runtergefallen, jetzt brauche ich eine Neue. Am Donnerstag gehe ich sowieso zum Arzt, dann bekommen Sie das Rezept.“

Nein, das geht so nicht. Sie können bei Arzt anrufen, daß er uns ein Rezept faxt, dann geht das ok. Ist zwar auch nicht legal, aber immer noch eine bessere Lösung.

„Nein, das ist mir zu umständlich. Dann gehe ich eben in die andere Apotheke, da bekomme ich das.“

Tun Sie das. Aber ich frage mich bei solchen Szenen dann immer: Warum rufen Sie überhaupt erst bei uns an, wenn die „andere“ Apotheke das doch so bereitwillig macht?

 

Das leisten wir auch:

Hier mal eine Aufstellung von Dienstleistungen, die wir in der Apotheke so „nebenbei“ erbringen, unbezahlt versteht sich. Ich meine damit nicht so Selbstverständlichkeiten, wie die Beratung bei der Arzneimittelabgabe oder etwas wie Blutdruck oder Blutzucker messen. Sondern Beratungen oder ähnliches, die über das normale Maß hinausgehen. Weiterlesen

Die Nase des Kamels

Warum regen sich die Apoteker wegen dieses Automaten in Hüffenhardt eigentlich so auf? Das ist doch nur ein kleiner Ort, der jetzt endlich wieder eine Versorgung vor Ort hat. Das nimmt doch niemand groß was weg. Und wenn es die Bevölkerung nicht will, dann wird sich der Automat nicht lohnen, und dann ist er wieder weg.
Weil es die Nase vom Kamel ist.  Weiterlesen

YES!!

Das Gericht hat vorerst entschieden, daß der Automat von DocMorris in Hüffenhardt nicht weiter betrieben werden darf.
Der Richter fand, daß es sich bei diesem Konstrukt nicht um eine Abart des Versands handelt. Jetzt bleibt nur zu hoffen, daß das endgültige Verfahren auch so ausgeht.